DIY Nähen für Kleine Uncategorized

Bobbinhood – Lamas und Kakteen mit Siebdruck

Wenn man Kleidung selbst nähen kann ist das schon echt toll. Wenn man aber sogar den Stoff, den man dafür verwendet, selbst gestalten und bedrucken kann, ist das noch toller. Mich zieht sowas ja wahnsinnig an: Ich nähe etwas ganz genau nach meiner Vorstellung! So cool!

Ich hatte ja schonmal erwähnt, dass ich für die kleinen Wilden hier immer wieder versuche Textilien im Sinne der Nachhaltigkeit wiederzuverwenden. In meiner Vorstellung ist das eine Art zweites Leben für abgelegte Teile. Um diese kinderfreundlicher zu kriegen, habe ich schon einiges mit Applikationen oder auch Moosgummidruck probiert. Die entstandenen Kleidungsstücke gefallen auch aaaaaber irgendwie war das alles noch nicht hundertprozentig das, was ich suchte. Und dann kam ich über den Blog der lieben Gabi von imagineplums auf Bobbinhood. Die vertreiben Siebdruck-Kits zum einfachen Stoff bedrucken ganz ohne Chemie.

Bobbinhood ist ein kleines niederländisches Unternehmen welches Siebdruckrahmen + Zubehör verkauft. Mit diesem Druck-Kit ist es möglich Motive mit Textilfarbe auf scharf  auf den Stoff zu bekommen. Und das Beste: Ganz ohne Chemie und so individuell wie du möchtest. Vor dem Kauf war mir nicht ganz klar, wie das alles funktioniert und daher habe ich euch das hier mal bisschen beschrieben.

Lamas und Kakteen für Mio

Schnittmuster: Kindershirt Paul von Pattydoo (92 – 146)

Stoff: Gut erhaltenes Jersey Bettlaken aus dem Second Hand Laden

Materialien: Screenprinting Kit von Bobbinhood (bestehend aus Rahmen, Schaber, Folien, Tape und Farbe), Cutter, Pauspapier

Wie die Lamas auf den Stoff kommen:

Das Erste, was man zum Bedrucken braucht, ist natürlich eine Vorlage zum Drucken. Da gibt es schon Fertige, z.B. auf der Bobbinhoodseite. Ich mag es dann ja immer gleich ganz individuell und einzigartig und habe mir daher was selbst gemalt. Da ich es genau wie in meiner Vorstellung machen wollte, wurde das Ganze für den ersten Versuch recht kompliziert.

Möchte man mit mehreren Farbschichten drucken, muss man überlegen, wie man die Farben aufteilt und in welcher Reihenfolge man druckt. Für jede Farbe benötigt man eine neue Folie. Also Vorlagen nach Farben zertsückelt auf Druckfolien übertragen und dann auschnneiden. Am besten klappt das mit einem scharfen Cuttermesser.

Jetzt gehts ans drucken! Man fixiert die Folien auf der Unterseitedes Rahmens an allen Rändern mit Tape. Nun den Rahmen auf den Stoff drücken, während man die Farbe mit dem Schaber hin und her streicht. Nochmal gut nachdrücken, vorsichtig anheben und fertig.

     

Bei mehreren Farbschichten muss man natürlich Trockenpausen einlegen oder aber mit dem Fön nachhelfen. Dann alles gut mit dem Bügeleisen fixieren und fertig.

Klar perfekt wurde der Druck bei mir noch nicht, aber fürs erste Mal bin ich definitiv zufrieden!

Nun noch die Teile zusammengenäht und fertig! Mios super individuelles Lamashirt! Wir lieben es 🙂 Heute wurde es gleich getragen und darf mit Eisflecken in die Wäsche und wird somit der nächsten Prüfung unterzogen. Mal sehen wie die Farbe nach ein paar Wäschen aussieht.

Das Schnittmuster von Pattydoo überzeugt mich ebenfalls. Man merkt einfach, dass die Schnitte wirklich gut entworfen sind. Die Passform stimmt einfach und der Preis ist, im Vergleich zu vielen anderen Schnitten, wirklich günstig.

Fazit Siebdruck:

Definitiv ein Must-Have für alle die Spaß am designen und drucken haben. Natürlich es ist eine etwas aufwändigere Sache, sprich für kleinere Projekte bleibe ich weiterhin bei meinen schnellen Moosgummistempeln. Das Schöne am Screenprinting Ergebnis: Es sieht wirklich nicht aus wie selbst bedruckt sondern seh professionell! Und es kann sich bestimmt keiner vorstellen, dass das eigentlich mal ein aussortiertes Bettlaken war 😀 Zudem vertritt das kleine Unternehmen eine tolle Philosophie und versteht das ‚Siebdruck-Kit für Jedermann‘ auch als eine kleine, feine Möglichkeit sich unabhängig zu machen von der großen Textilindustrie mit all ihren unmenschlichen Arbeitsbedingungen und chemiehaltigen Produkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.